Information


Bernau
Wenn Sie auf historischen Pfaden wandeln und Geschichte erleben wollen, dann sind Sie bei uns richtig.

Bernauer Altstadt-Kurier
Aktuelles und Wissenswertes über Bernau

Mühlentor Bernau
Mühlentor - ein historisches Stadttor soll wiedererstehen

Design your Print
Gestalten Sie Ihr eigenes T-Shirt oder schauen Sie sich unsere Produkte an.

Home Geschichte der ... Straßen Louis-Braille-Straße
Louis-Braille-Straße

Louis-Braille-StraßeSeit Entstehung der Straße hieß sie “Kronenstraße”. Sie erstreckt sich von der heutigen “Bürgermeisterstraße” bis zur “Brüderstraße” und ist ca. 179m lang. Um 1826 wurde an der Ecke “Roßstraße” ein Spritzenhaus errichtet (damalige Hausnummern 259-260). Das Haus Nr. 261 diente bis zum Ende des 2. Weltkrieges als Armenhaus. Dieses Gebäude hing mit einem in der “Roßstraße” stehendem zusammen, welches als Krankenhaus genutzt wurde. Louis-Braille-StraßeDieses bestand, bis im Jahre 1910 das städtische Krankenhaus an der “Ladeburger Chaussee” erbaut wurde. Zu nennen ist noch, dass sich in der Nummer 264 bis 1892 eine Synagoge befand. Als die Synagoge aufgelöst wurde, entstand darin eine Werkstatt. Nach 1945 wurde die “Kronenstraße” in “Louis-Braille-Straße” umbenannt.

 


Design by PC-Shop Bernau